Kategorie Archive: Laktatdiagnostik

Hauptfehler bei der Probennahme für Laktatmessungen und deren Vermeidung

Moderne mobile Laktatmessgeräte wie der Lactate Scout+ oder das Powerlact+ benötigen lediglich 0,5 ml kapillares Vollblut. Dies setzt eine saubere Probennahme bei der Blutentnahme voraus, um Messfehler zu vermeiden.

Die folgenden Praxistipps für die Blutentnahme können helfen, unplausible Messwerte (i.d.R. extrem hohe Werte) im Rahmen von Stufentests zu vermeiden.

Die Blutentnahme an der Fingerbeere

Eine einfache Entnahme von Kapillarblut kann an der Fingerbeere des Ring-, Mittel- oder kleinen Fingers erfolgen. Die Hautstellen der Fingerbeere verfügen jedoch über eine hohe Schweißdrüsendichte und sondern insbesondere bei körperlicher Belastung permanent Schweiß ab. Diese Stelle sollte also nur gewählt werden, wenn keine Blutentnahme durch Dritte am Ohrläppchen möglich ist.

Dies ist kritisch, da Schweiß eine hohe Laktatkonzentration aufweist: In Folge des Schweißaustritts reichert sich Laktat auf der Hautoberfläche an, das dann durch den austretenden Bluttropfen aufgelöst wird und zu einem falschen (erhöhten) Blutlaktatwert führt. Daher ist unbedingt vor dem Lanzettieren der Schweiß sorgfältig und zügig zu entfernen. Da Laktat nur in Wasser löslich ist, ist hierbei wie folgt vorzugehen:

Die Hautstelle, die lanzettiert werden soll, ist mit Wasser abzuspülen. Es kann destilliertes Wasser, Leitungswasser oder auch Mineralwasser dazu verwendet werden. Notfalls kann der  Schweiß auch mit einem sauberen, mit Wasser getränkten Papiertaschentuch entfernt werden.

(Die Desinfektion mit dem Alkoholtuch erfolgt erforderlichenfalls im Anschluss. Durch die Verwendung ausschließlich von Alkoholtupfern wird das Laktat nicht entfernt, da Laktat in Alkohol nicht löslich ist!)

Es ist sehr wichtig, dass die Hautstelle anschliessend gut abgetrocknet wird (z.B. mit Zellstofftaschentuch), um eine Verdünnung oder ein "Verlaufen" des Bluttropfens zu vermeiden.

CardioZone-Lactate-Scout-Blutentnahme-und-Anwendung-01

Blutentnahme bei der Laktatleistungsdiagnostik mit Lactate Scout+ Messgerät

Um die lanzettierte Hautstelle ist ein leichter Druck auszuüben, bis sich ein Bluttropfen gebildet hat. Der Tropfen darf nur so groß sein, dass er nicht verläuft, ansonsten Abwischen und neuen Tropfen bilden lassen.

(Ein verlaufener Bluttropfen bedeckt eine größere Hautfläche, die Schweiß enthalten kann, wodurch überdurchschnittlich viel Laktat aus dem Schweiß aufgelöst und schließlich wieder ein zu hoher Wert gemessen werden kann)

Die zwei Schritte „Schweißentfernung“ und „Lanzettieren und Messen“ sollten insgesamt nicht mehr als 60 Sek. beanspruchen, da die Unterbrechung des Stufentests über diese Zeit hinaus die Belastungs- konditionen vermindert.

Die Blutentnahme durch Dritte am Ohrläppchen

Die probenehmende Person muss Einmalgebrauchs-Schutzhandschuhe tragen! Wenn keine Erfahrungen mit dem Lanzettieren des Ohrläppchens vorliegen, sollte der Rat eines Arztes oder einer MTA eingeholt werden, denn für Ungeübte ist die Bluttropfengewinnung am Ohrläppchen schwierig. Häufig tritt das Blut nur unzureichend aus. Zur Stimu- lierung wird das Ohrläppchen vor Testbeginn gegebenenfalls mit einer durchblutungsfördernden Salbe (z.B. Finalgon) eingerieben.

Teststreifenhandhabung beim Lactate Scout+ und Powerlact+

Den Teststreifen nur in den Tropfen eintauchen und dabei nicht auf die Haut aufsetzen, da die Probeeintrittsöffnung des Teststreifens dabei versehentlich verschlossen werden kann, und in Folge dessen die Blutaufnahme kurzzeitig unterbrochen und ein nicht korrekter Messwert generiert werden kann.

Sobald der Piepton vom Gerät ertönt, ist der Teststreifen ausreichend gefüllt und das Gerät kann bis zur Messwertanzeige abgelegt werden.

CardioZone-Lactate-Scout-Blutentnahme-und-Anwendung-03

Blutentnahme bei der Laktatleistungsdiagnostik mit Lactate Scout+ Messgerät

Lanzettierhilfen für Lactate Scout+ und Powerlact+

In jedem Fall für jede Testperson eine neue Lanzette verwenden! Auch die Spitze des Lanzettiergerätes, die auf die Hautstelle aufgelegt wird, ist mit Wasser und danach mit einem Desinfektionstuch zu reinigen, da sich auch dort Schweiß oder Blutreste aus der vorangegangenen Pro- benahme ansammeln können (Vermeidung Infektionsgefahr!).

Zusammengefasst unbedingt bei der Blutentnahme im Rahmen der Laktatleistungsdiagnostik beachten:

  • Hautstelle mit Wasser abspülen und gut abtrocknen.
  • Schnell Bluttropfen generieren und Teststreifen an Bluttropfen halten.
  • Probenahme durch Dritte nur mit Schutzhandschuhen durchführen.

Bei Probenahme an mehreren Personen unbedingt auf Wechsel der Lanzette und auf Desinfektion der Lanzettierhilfen und Schutzhandschuhe achten!

Arbeiten mit der Kontroll-Lösung - falls doch einmal unplausible Messwerte auftreten

Falls es im Rahmen der Laktat-Leistungsdiagnostik doch einmal zu extremen Messwerten kommt, die überhaupt nicht zu erwarten sind, können Messgerät und Teststreifen einfach mit Hilfe von Kontroll-Lösungen mit definierten Laktat-Konzentrationen gegengeprüft werden. Hierbei ist es wichtig, dass der Tropfen Kontroll-Lösung auf eine saubere Unterlage aufgebracht wird. Dazu müssen wir allerdings den Hinweis im Lactate Scout Handbuch, die Kontroll-Lösung sollte auf den Daumennagel aufgebracht werden, korrigieren. Dies ist leider falsch, da auch hier Spuren von Hautschweiss enthalten sein können. Nehmen Sie am besten ein weißes Blatt Papier aus ihrem PC Drucker und geben dort den Tropfen Kontroll-Lösung drauf.

Mobile Laktat-Messgeräte, Teststreifen und Verbrauchsmaterial gibt es hier bei CardioZone

Lactware 4.9 und Powerlact+ – Leistungsanalyse für ein kontrolliertes Training

Leistungsanalyse für ein kontrolliertes Training

Lactware ist der Einstieg in die professionelle Laktatmessung. Mit Lactware lassen sich einfach, schnell und übersichtlich Messdaten aus einer Leistungsdiagnostik wissenschaftlich auszuwerten, dokumentieren und Trainingspläne erstellen. Die Lactware Public Version ist speziell für die gewerbliche Anwendung durch Trainer, Fitness-Studios, Sportmediziner, Kliniken, Physiotherapeuten etc. gedacht und beinhaltet eine Multi-User Datenbank und das Trainingsplan-...
Mehr lesen

Laktat-Leistungsdiagnostik für Fitness-Studios und Personaltrainer

Laktat-Leistungsdiagnostik für Fitness-Studios und Personaltrainer – zielgruppenorientierte Leistungsdiagnostik bringt zufriedenere Mitglieder und Kunden

Eine professionelle Leistungsdiagnostik steckt bei vielen Studios noch in den Kinderschuhen, dabei bieten Hersteller mittlerweile Komplettlösungen an, die ein zielgruppenorientiertes Training ermöglichen. Im Zuge der ständig wachsenden Anforderungen an Trainer und Studios wird immer mehr Leistung gefordert. Mit der entsprechenden Ausrüstung lässt sich die...
Mehr lesen